Auslandsaufenthalte

Auslandsaufenthalte während des Studiums sind im B.A.-/M.A.-Studiengang „Ägyptologie/Altorientalistik” nicht verpflichtend, aber dennoch sehr empfehlenswert, um bspw. die modernen Kulturen der Gegenstandsbereiche der Fachdisziplinen zu erfahren, die europäische und internationale Wissenschaftslandschaft kennenzulernen oder Fremdsprachenkenntnisse zu erwerben. Egal, ob es sich um einen Studienaufenthalt im Ausland, ein Praktikum oder einen Sprachkurs handelt, die Vorbereitung eines Auslandsaufenthaltes ist sehr aufwendig und sollte daher mindestens 1 Jahr im Voraus geplant werden.

Einen ersten, allgemeinen Überblick über Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte bietet die zentrale Homepage der JGU Mainz

http://www.uni-mainz.de/studium/152_DEU_HTML.php

sowie die Seiten der "Kunstgeschichte, Altertumswissenschaften und Musikwissenschaft International"

http://www.blogs.uni-mainz.de/fb07-kami/

Bevor Sie einen Auslandsaufenthalt im Rahmen Ihres Studiums planen, sollten Sie sich zudem rechtzeitig an folgende Anlaufstellen wenden:

Studienmanagerin Internationales:
Maria Lepši M. A.
Tel. 06131 - 39 38393
Email: lepsi@uni-mainz.de
Sprechstunde: nach Vereinbarung
Raum 01-204, Jakob-Welder-Weg 20 (Philosophicum II)

Abteilung Internationales

Studienfachberatung (s. rechts)

Weitere Informationen bieten zudem:

DAAD (allgemeine Informationen zum Auslandsaufenthalt)

DAAD (Stipendiendatenband)

ERASMUS-Programm


Kooperationen

Das Institut für Ägyptologie und Altorientalistik der JGU Mainz unterhält Kooperations-verträge mit folgenden Universitäten:

Frankreich: Université Paris 1 Panthéon - Sorbonne (F PARIS001)

Italien: Université degli Studi di Firenze

Niederlande: Universiteit Leiden

Polen: Uniwersytet Warszawski - University of Warsaw

Türkei: Anadolu Üniversitesi, EskişŸehir

Türkei: İstanbul Üniversitesi

Weitere Möglichkeiten können bei der Studienmanagerin für Internationales erfragt werden.