Masterstudium „Ägyptologie/Altorientalistik“

Schwerpunkt Vorderasiatische Archäologie

Der Masterstudiengang „Ägyptologie/Altorientalistik” (bislang: „Ägypten und der Alte Orient") setzt ab dem ersten Semester die Wahl eines Schwerpunkts voraus. Dabei kann aus einer der drei Fachdisziplinen

  • Ägyptologie
  • Vorderasiatische Archäologie
  • Altorientalische Philologie

gewählt werden.

Der Schwerpunkt Vorderasiatische Archäologie beinhaltet folgende Pflichtveranstaltungen (freiwillig können selbstverständlich zusätzliche Lehrangebote wahrgenommen werden):

- 1 Vorlesung VA
- 7 Seminare VA
- 2 Seminare AOP
- 4 Kolloquien für Examenskandidaten

und 1 Praxismodul sowie das Abschlussmodul, welches aus einer Masterarbeit (Bearbeitungszeit: 6 Monate) und einer mündlichen Prüfung (45 Min.) besteht. Zusätzlich müssen 6 SWS im Rahmen des Zusatzmoduls "Ergänzende Kompetenzen" absolviert werden.

 

Für weitere Fragen steht Ihnen die Beauftragte für Studienangelegenheiten bzw. der jeweilige Studienfachberater zur Verfügung (s. Downloadkasten rechts).